• Rezension

    Claudia Balzer – Meant to be

    Lexis Welt ist die Musik. Da ist sie sicher, kennt sich aus und kann ihre Vergangenheit so gut es geht vergessen. Mit Menschen hat sie es nicht so, scheut ihre Berührungen mehr als alles andere auf der Welt. Doch dann tritt Luke in ihr Leben. Gemeinsam sollen sie einen Song für das Plattenlabel, das Lexi gemeinsam mit ihrem Onkel führt, schreiben. Und so sehr es Lexi vor der Zusammenarbeit graut, so sehr ist sie überrascht, dass sie Lukes Brührungen nicht fürchtet, sondern sogar genießt. Aber ihre Vergangenheit holt Lexi unaufhaltsam ein und sie weiß nicht, ob sie Luke vollends vertrauen kann.   GEDANKEN ZU “MEANT TO BE“ Das Lexi Angst…

  • Buchzitate

    Buchzitate: „Meant to be“

      zur Rezension „Es ist eigenartig, dass man selbst als Einziger das Bild nicht sieht, das andere von einem haben.“ Pos. 214 „Liebe ist unergründlich, aber sie heilt einen nicht – das kann man nur selbst.“ Pos. 851 „Es ist komisch. Wie schnell man innerhalb weniger Stunden von ‚Ich will niemand Fremden in meiner Wohnung‘ zu ‚Ich will noch nicht, dass er geht‘ umschwenken kann.“ Pos. 1076 „Tränen reißen Ballast von unseren Seelen, wenn sie wie Sturzbäche fließen. Sie reinigen.“ Pos. 1816 „Der Verstand kann einen nur so weit tragen, bis alles andere aufgibt. Irgendwann holt einen alles ein.“ Pos. 2474 „‘Am Ende zählt nur eins, und das ist nicht,…