Follow me:

Quartalslieblinge 04/2016

Die letzten drei Monate wurde bei mir etwas wenig gelesen, was verschiedene Gründe hatte. Ein paar Bücher habe ich allerdings doch geschafft. Einige davon waren gut, andere eher nicht. Trotzdem möchte ich euch mit den Lieblingen des vergangenen Quartals besonders drei Bücher ans Herz legen.

Cecelia Ahern – Flawed. Wie perfekt willst du sein?

Ich war sehr gespannt, wie Cecelia Ahern sich im Jugendbuch- und Dystopiebereich schlägt. Hohe Erwartungen hatte ich nicht, da mich die Autorin mit den letzten Büchern, die ich gelesen habe, eher enttäuscht hatte. Mit „Flawed“ hat sich mich aber komplett geflasht. Sicherlich ist es auch hier vom Grundprinzip nichts Neues, aber die Umsetzung, die Handlung und die Charaktere konnten mich überzeugen. Zudem war das Buch sehr spannend, sodass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Eine ausführliche Rezension hierzu folgt noch.

Ally Taylor – New York Diaries. Claire

Mit „New York Diaries“ ist Ally Taylor ein bisschen erwachsener geworden, als man es noch aus der Oceanside-Reihe kennt. Und trotzdem hat die Autorin nichts von ihrem Charme verloren. Der erste Band der neuen Reihe ist immer noch humorvoll, prickelnd und sexy. Protagonistin Claire ist dabei so wunderbar unperfekt, dass man sie sofort mag. Ich freue mich schon sehr, auf die zukünftigen Bücher der Reihe.

Adriana Popescu – Paris, Clara und ich

Adriana Popescu schenkte ihren Lesern kurz vor Weihnachten eine kleine Kurzgeschichte zu ihrem Jugendbuch „Paris, du und ich“, in der der absolut liebenswerte Jean-Luc seine Geschichte erzählt. Ich mochte Jean-Luc in dem Buch sehr und fand die Beziehung zu seiner Frau Clara immer sehr rührend. Daher fand ich es schön zu lesen, wie die beiden sich eigentlich kennengelernt haben. Die Geschichte kann man übrigens auch zu jeder Jahreszeit lesen, denn nur der Anfang und das Ende sind etwas weihnachtlich gehalten.

Das waren meine drei Lieblinge der letzten drei Monate.
Kennt ihr eins davon oder wollt eins davon lesen? Welche Bücher haben euch im letzten Quartal begeistert?

Alles Liebe, Ela ♥

Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen:

3 Comments

  • Reply Jacquy

    Paris, Clara und ich fand ich auch echt süß. Nur etwas schade, dass die Geschichte so kurz war. Dadurch, dass die Hälfte des ebooks eine andere Leseprobe war, kam das Ende sehr unerwartet. 😀

    9. Januar 2017 at 14:27
    • Reply Ela

      Hallo Jacquy,
      ich habe die Leseprobe gar nicht erst gelesen. Erstens mache ich das so gut wie nie und zweites wollte ich diese Kurzgeschichte so oder so lesen. Von daher kann ich nicht sagen, wie unerwartet das Ende kam. Es freut mich aber sehr, dass dir die kleine Geschichte ebenso gefallen hat. Ich bin nämlich ein großer Fan der Autorin und freue mich immer, wenn andere Menschen ihre Bücher genauso sehr mögen wie ich 🙂

      Alles Liebe, Ela

      9. Januar 2017 at 18:09
      • Reply Jacquy

        Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Ich meinte keine Leseprobe der Kurzgeschichte, sondern die, die anschließend kommt. Die Geschichte endet nämlich schon bei etwa 50% des ebooks und wegen dieser Anzeige dachte ich eben, dass noch einiges kommen würde. War aber dann nicht der Fall. Leseproben lese ich auch nie 😀

        11. Januar 2017 at 15:38

    Leave a Reply

    *