Achtung Fortsetzung! Spoilergefahr zu Vorgängerband!
Caroline denkt noch immer an West, Tag und Nacht, Nacht und Tag. An sein Lächeln, seine Berührungen, die Wärme seiner Haut. Denn obwohl Wests Vergangenheit ihn eingeholt und sich zwischen ihre Liebe gedrängt hat, kann Caroline sich nicht damit abfinden, dass er sie allein in Iowa zurückgelassen hat. Ohne nachzudenken, nimmt sie den nächsten Flug zu ihm – nur um festzustellen, dass die Liebe allein manchmal einfach nicht genügt, um zwei Menschen zusammenzuhalten …

 
 
 
 
 

MEINE MEINUNG

Überleben ist nicht leben. Überleben ist das, was man tut, wenn man keine andere Wahl hat. S. 222

Ich hab zum ersten Teil gesagt, ihr bräuchtet viel Geduld? Vergesst das. Im zweiten Teil um “Caroline & West” braucht ihr wirklich eure Geduld und Nerven. Die Handlung setzt ca. 2,5 Monate nach dem Ende in Band 1 an. West ist in seine Heimatstadt Silt zurückkehrt und das erste Drittel des zweiten Bandes spielt sich dort ab. Was in den 2,5 Monaten sowohl bei Caroline als auch bei West geschehen ist, erfährt der Leser kaum. Als West Carolines Hilfe braucht, steigt sie ohne zu zögern in ein Flugzeug. Man merkt eindeutig, dass beide über nichts hinweg sind, auch wenn sie es sich mehr oder weniger erfolgreich versuchen einzureden. Während Caroline beginnt zu kämpfen, stößt West sie immer wieder von sich und weicht ihr aus. Am liebsten hätte ich ihn einige Male geschüttelt und gefragt, warum er sich so querstellt. Doch Caroline kann ihm nicht helfen, wenn er es nicht zulässt und kehrt nach Putnam zurück. West folgt ihr ein paar Wochen später und mit der Zeit, kommt der alte West durch. Die Zeit in Silt war düster und angespannt. In Putnam kommen die schönen Momente zum Vorschein. Hier ging die Autorin nicht nur gut auf die Liebesgeschichte ein, sondern auch auf das Thema “leben statt überleben”, dem zu sich selbst finden und herausfinden, was man eigentlich will.

West hat sich stark verändert, seit er nach Silt zurückgekehrt ist. Er ist härter, abweisend, frustriert und scheint sich selbst aufgegeben zu haben. Zudem muss er plötzlich noch erwachsener sein, als er es schon vorher musste, denn nun muss er sich um seine kleine Schwester Frankie kümmern. Er hat diese Mauer um sich herum aufgebaut, die für seine Verteidigung und zum Schutz steht. Caroline ist eine starke Frau geworden, was nicht zuletzt an dem Vorfall mit Nate aus dem vorherigen Band liegt. Sie lässt sich von West und seinem Verhalten nicht einschüchtern und kämpft für das, was sie will. West hat Caroline ziemlich verletzt und dennoch steht sie in jeder Sekunde zu ihm. Obwohl sie kaum älter ist als West, scheint sie immer die richtigen Worte zu finden und ihn damit aufzubauen. Frankie habe ich so wie Caroline und West schnell ich mein Herz geschlossen. Mit ihren gerade mal 10 Jahren ist sie kein richtiges Kind mehr, denn dafür hat sie einfach schon zu viel miterlebt. Trotzdem  mochte ich sie und es war schön zu sehen, wie sie in den Sachen, die ihr Spaß bereiten, aufzugehen schien.

Der Schreibstil ist genauso gut, wie im Vorgängerband. Erneut schreibt Ruthie Knox aus der wechselnden Sicht von Caroline und West. Ihre Sprache passt sie dabei wieder gut an ihr junges Publikum an. Diesmal fand ich die Kapitellänge auch weitaus angenehmer. Die Probleme und Gefühle der beiden Protagonisten setzt die Autorin erneut gekonnt in Szene, sodass man das Buch nur schwer aus der Hand legen kann.

 

ZUSAMMENFASSEND

Es ist eher selten, dass ich einen Folgeband genauso gut finde wie seinen Vorgänger. Im zweiten Teil um Caroline und West testet Ruthie Knox nochmals die Geduld der Leser, geht intensiver auf die Liebesgeschichte der beiden Protagonisten ein und widmet sich auch allgemein der Bedeutung des Wortes “Leben”.  Damit muss sich “Lass mich nie mehr los” hinter seinem Vorgänger nicht verstecken. Voller Spannung verfolgt der Leser, wie sich sowohl Charaktere als auch Handlung dabei in eine gute Richtung entwickeln, für die es sich lohnt, diese Geduld aufzubringen.

5/5 Punkte


LITERARISCHE INFOS

Egmont INK | Juni 2015 | 372 Seiten | Band 2 | Broschiert | 12,99 EUR
Originaltitel: Harder | übersetzt von Marion Herbert


CAROLINE & WEST

Band 1: Überall bist du | Band 2: Lass mich nie mehr los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*