#18für2018 – 18 Bücher, die ich 2018 lesen möchte

Das Jahr ist zwar schon wieder ein paar wenige Wochen vorangeschritten und eigentlich sollte ich es besser wissen, denn Leselisten funktionieren bei mir in der Regel nie. Auf Instagram bin aber auf #18für2018 aufmerksam geworden – 18 Bücher, die man in 2018 gerne lesen möchte. Ich möchte gerne versuchen, dieses Jahr kaum Rezensionsexemplare anzunehmen, sondern vermehrt etwas aus meinem Regal lesen. Da kam die Aktion ja genau richtig. Neben 5 Büchern aus dem englischen Bereich, die ich gerne versuchen möchte, dieses Jahr zu lesen, habe ich zusätzlich mein SuB und meine Wunschliste durchforstet. Diese 18 Bücher sind dabei rausgekommen:

15 Bücher vom SuB:

Karen McManus – One of us is lying // Angie Thomas – The hate u give // Rainbow Rowell – Fangirl // Jennifer E. Smith – Windfall // Gayle Forman – If I stay (abgebrochen)

Tammara Webber – Einfach. Für dich. // Rebecca Donovan – Liebe verletzt // Katharina Herzog – Immer wieder im Sommer // Martin Krist – Böses Kind // Charlotte Link – Die Betrogene // Emily St. John Mandel – Das Licht der letzten Tage | David Mitchell – Die Knochenuhren // Marissa Stapley – Das Glück an Regentagen (abgebrochen) // Samantha Young – The real thing. Länger als eine Nacht // Sabine Kornbichler – Das Verstummen der Krähe

3 Bücher von der Wunschliste:

Laura Kneidl – Verliere mich. Nicht. // Adriana Popescu – Mein Sommer auf dem Mond // Anne Freytag – Nicht weg und nicht da

Ich bin sehr gespannt, ob ich es schaffe und werde euch (und mir) am Jahresende einen Endstand geben. Zwischendrin werden die gelesene Bücher von mir durchgestrichen

Welche Bücher möchtet ihr gerne dieses Jahr lesen? Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch zudem?

4 Kommentare bei „#18für2018 – 18 Bücher, die ich 2018 lesen möchte“

  1. Sehr schöne Bücher hast du dir da rausgesucht.
    Bin gespannt, wie sie dir gefallen und ob du sie auch alle dieses Jahr schaffst 🙂

    1. Hallo Jana,
      ja darauf bin ich auch gespannt, was und wie viel ich tatsächlich davon lesen werde. Ich hoffe, es wird ein gutes Fazit 🙂

      Alles Liebe, Ela

  2. Hallöchen,
    das Problem mit der Leseliste kenne ich nur zu gut. Ich nehme mir auch regelmäßig eine vor und halte mich dann irgendwie doch nicht daran.
    „One of us is lying“ kann ich dir nur empfehlen. Ich fand es wirklich toll, vor allem die Charaktere haben es mir angetan.
    Auch „The hate U give“ ist klasse. Es hat mich extrem zum Nachdenken gebracht.
    „Verliere mich. Nicht.“ habe ich diese Woche gelesen und fand es leider nicht so dolle.
    Auf das neue von Anne Freytag freue ich mich auch schon riesig. Ich kanns kaum abwarten.

    Ich drücke dir die Daumen bei der Liste!
    Liebste Grüße
    Kate ♥

    1. Hallo Kate,
      da ich dieses Jahr fast vollständig auf Rezensionsexemplare verzichten möchte, hoffe ich das funktioniert mit der Leseliste. 😀
      „One of us is lying“ lese ich gerade, aber da ich es im Original lese und ich leider seeehr langsam bin, was Englisch lesen angeht, bin ich gerade mal bei einem Drittel. Aber bisher gefällt es mir echt gut.
      „Verliere mich“ habe ich mir diese Woche gekauft. Schade, dass es dir nicht gefallen hat, ich bin gespannt, wie ob es gut ist wie der erste Teil.

      Alles Liebe, Ela

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere, dass meine Daten bei Abschicken des Formulars gespeichert werden.

*