Liest überhaupt noch jemand Rezensionen?

Gestern bin ich auf den Beitrag vom Blog Lesen in Leipzig gestoßen, der mich sehr zum nachdenken gebracht hat. Jennifer stellt darin nämlich die Frage, ob die Rezension einen Relaunch braucht? Da mich dieses Thema dann gestern sehr beschäftigte, habe ich jetzt kurzerhand beschlossen, meine Gedanken dazu niederzuschreiben. Ich stellte mir dann nämlich auch die […]

3×5 Dinge über das Bloggen

Nachdem ich letztens erzählt habe, wie sich das Bloggen für mich verändert hat und wie ich mittlerweile leider teilweise einige negative Dinge feststelle, möchte ich heute in die positive Richtung gehen. Im Januar ist Literaturliebe 4 Jahre alt geworden. Zeit, einmal zurückzublicken und ein paar Dinge zu nennen, die mich das Bloggen gelehrt hat, was […]

#18für2018 – 18 Bücher, die ich 2018 lesen möchte

Das Jahr ist zwar schon wieder ein paar wenige Wochen vorangeschritten und eigentlich sollte ich es besser wissen, denn Leselisten funktionieren bei mir in der Regel nie. Auf Instagram bin aber auf #18für2018 aufmerksam geworden – 18 Bücher, die man in 2018 gerne lesen möchte. Ich möchte gerne versuchen, dieses Jahr kaum Rezensionsexemplare anzunehmen, sondern […]

Die Sache mit den Hörbüchern

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit audible.de entstanden und wird daher gem. § 2 Nr. 5 TMG als Werbung gekennzeichnet. Meine Meinung zu Hörbüchern und zu audbile selbst bleiben davon jedoch unbeeinflusst. Ich stelle nach wie vor meine persönlichen Ansichten dar.   Ich war zugegeben nie der große Freund von Hörbüchern. Irgendwie hat mich […]

Wenn alle ein Buch gut finden. Außer du.

Könnt ihr euch vage erinnern? Im Rückblick Anfang August habe ich Lottas Beitrag über die momentan fehlende Begeisterung für neue Bücher verlinkt. (Hier könnt ihr ihn gerne nochmals nachlesen.) Bei Lotta ging es darum, dass sie in der Buchhandlung momentan kein Buch einfach richtig ansprechen will. Letzten Monat ist mir der Beitrag wieder in den […]