Quartalslieblinge 01/2018

Martin Krist – Böses Kind

„Böses Kind“ war mein zweites Buch von Martin Krist und es hat mir sogar noch besser gefallen als mein erstes Buch des Autors. Nichts ist offensichtlich, die komplette Handlung ist raffiniert und spannend verpackt. Die Handlungsstränge hat der Autor wieder gekonnt miteinander verknüpft, sodass alles ein rundes und logisches Gesamtbild ergab. Ich freue mich schon auf Teil 2 um Kommissar Henry Frei.
 

Claudia Balzer – Meant to be

Claudia Balzer gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsautorinnen und mit „Meant to be“ hat sie mir wieder einmal bewiesen, warum das so ist. Ich konnte mich problemlos in ihre neue Geschichte fallen lassen und habe jede Seite wirklich mit Freude gelesen. Die Beziehung zwischen Luke und Lexi zu beobachten und zu erleben wie Lexi sich entwickelt hat mein kleines Herz an manchen Stellen sehr hüpfen lassen. Nachdenkliche Szenen sind gepaart mit humorvollen Momente, was eine schöne Abwechslung und Leichtigkeit zaubert. Ein sehr gelungenes und empfehlenswertes Buch.
 

Karen M. McManus – One of us is lying

„One of us is lying“ ist ein Buch, das mich tatsächlich überrascht hat und das auf seine ganz eigene Art funktioniert. Das Buch hat mich sehr schnell in den Bann gezogen und ließ mich die ganze Zeit miträsteln, wer für sein Geheimnis töten würde. Spannend, grandios und clever gelöst.

 

Laura Kneidl – Verliere mich. Nicht.

„Verliere mich. Nicht.“ ist ein würdiger Nachfolger für die Geschichte von Sage und Luca, die mich wieder vollkommen gefangen genommen und mitgerissen hat. Emotionen, Gefühle und Dramatik wurden im richtigen Verhältnis eingesetzt. Alles in allem ließ mich Laura Kneidl mit dem Abschlussband mit einem glücklichen und zufriedenen Lächeln zurück.

Kennt ihr eins der Bücher? Falls ja, wie haben sie auch gefallen?
Was waren eure Highlights der letzten drei Monate?

2 Kommentare bei „Quartalslieblinge 01/2018“

  1. Liebe Ela,
    „One of us is lying“ möchte ich auch umbedingt noch lesen! Das klingt richtig gut. 🙂
    Mein Highlight (bisher) war „Nicht weg und nicht da“. ♥
    Liebe Grüße, Vivi

    1. Hallo Vivi,
      das klingt gut, das neue Buch von Anne Freytag liegt bei mir schon auf dem Lesestapel bereit 🙂

      Alles Liebe und ein paar schöne Feiertage.
      Ela

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere, dass meine Daten bei Abschicken des Formulars gespeichert werden.

*