• Rezension

    Hörbuch: Veronica Roth – Rat der Neun. Gezeichnet

      In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Gabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe… Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Gabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt. Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun,…

  • Rezension

    Cecelia Ahern – Perfect. Willst du die perfekte Welt?

    Achtung, Fortsetzung! Eventuelle Spoilergefahr zum Vorgängerband! Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.   GEDANKEN ZU “PERFECT. WILLST DU DIE PERFEKTE WELT?“ Mit „Perfect. Willst die du perfekte Welt?“ liefert…

  • Rezension

    3 Bücher im Schnelldurchgang | Marissa Meyer – Ivonne Keller – Adriana Popescu

    Marissa Meyer – Wie Schnee so weiß (Carlsen Verlag – 848 Seiten) Der Abschlussband der Luna-Chroniken „Wie Schnee so weiß“ ist – wie seine Vorgänger – spannungsgeladen und actionreich. Die Autorin erinnert in gutem Maße an die Ereignisse aus den vorherigen Bänden, sodass ich auch nach längerer Zeit einen guten Einstieg in die Geschichte finden konnte. Das Schöne: Man ist sofort wieder in der Welt von Cinder, Scarlet, Cress und Winter und wird sofort von dem Sog gefangen genommen. Die Seiten flogen förmlich dahin, weil ich einfach wissen musste, wie es weitergeht und enden wird. Es entwickeln sich im Verlauf mehrere kleine Handlungsstränge, jedoch habe ich nie den Überblick über…

  • Rezension

    Cecelia Ahern – Flawed. Wie perfekt willst du sein?

    Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.   GEDANKEN ZU “FLAWED. WIE PERFEKT WILLST DU SEIN?“ Eigentlich habe ich nicht sonderlich viel von Cecelia Aherns neuen Roman erwartet, da sie mich die letzten Male mehr enttäuscht als begeistert zurückgelassen hat. Die…

  • Rezension

    3 Bücher im Schnelldurchgang | Nicola Yoon – Marissa Meyer

    Nicola Yoon – Everything Everything (englisch – Coorgi Books – 320 Seiten) „Everything Everthing“ (dt. Titel: Du und ich und zwischen uns die ganze Welt) ist eine süße Geschichte über ein krankes Mädchen, welches aufgrund eines Immundefekts das Haus nicht verlassen darf und eines interessanten Jungen, der Zuhause einige Probleme hat. Die Story lässt sich auch auf Englisch leicht lesen, bot für mich aber nicht die außergewöhnliche Geschichte, wie angekündigt. Anfangs hatte ich einige Probleme in die Geschichte zu finden und so richtig spannend wurde es erst, als die zarte Liebesgeschichte von Olly und Maddy anfängt. Kleine Zeichnungen lockern das Buch auf, die Handlung an sich ist relativ abwechslungsreich, aber…

  • Rezension

    3 Bücher im Schnelldurchgang | Veronica Roth – Sandy Hall – Marissa Meyer

    Veronica Roth – Die Bestimmung: Letzte Entscheidung (CBT – 506 Seiten) Eigentlich war zu „Letzte Entscheidung“ eine Rezension geplant. Aber ich habe mich furchtbar über diesen Abschlussband aufgeregt, dass ich die Gefahr nicht eingehen wollte, irgendjemanden zu spoilern (falls es tatsächlich noch jemanden geben sollte, der diese Reihe nicht kennt). Nicht nur, dass ich das ganze Konzept des Buches und die Auflösung um die Fraktionen an sich ziemlich fragwürdig fand, frage ich mich auch echt, wie Veronica Roth bitte nur so ein Ende schreiben konnte? Ich verstehe es bis heute nicht. Mich hat dieser Band einfach nur enttäuscht. Sandy Hall – Klar ist es Liebe (Fischer Sauerländer – 268 Seiten)…

  • Rezension

    Veronica Roth – Die Bestimmung. Tödliche Wahrheit

    Achtung Fortsetzung! Spoilergefahr zum Vorgänger! Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris‘ Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte…