Rezension, Romane & Liebesromane

Adriana Popescu – 5 Tage Liebe

Jonas Fuchs – charmant und etwas schräg – ist Dauersingle. Die Sache mit der Liebe? Hat er längst aufgegeben. Bis er für den Junggesellenabschied seines besten Freundes die Stripperin Maya engagiert – und sich Hals über Kopf in sie verknallt. Die Liebe zur bezaubernd frechen Maya hat jedoch einen Haken: Gegen Bezahlung tanzt Maya nicht nur für Männer. Sie schläft auch mit ihnen. Und sie ist überzeugt – wirklich große Liebesgeschichten enden nach 5 Tagen. Jonas setzt alles daran, Maya das Gegenteil zu beweisen. Doch dann kommt der 6. Tag …

 

MEINE MEINUNG

Ich habe mich zuerst verguckt, dann verknallt und schließlich verliebt. Wer behauptet, man braucht Wochen oder Monate, um zu wissen, ob man verliebt ist oder nicht, der lügt. Weil man nämlich nicht auf den Kopf hört. Man hört auf das Herz. S. 201

„5 Tage Liebe“ ist eine Geschichte, die man mit einem lachenden und weinenden Auge liest. Man freut sich unheimlich mit, als Jonas merkt, dass so was wie Liebe auch für ihn existiert. Man hofft mit, als er Maya davon zu überzeugen versucht, ihm mehr als nur 5 Tage zu geben. Und man leidet mit, weil ein bisschen Herzschmerz natürlich auch hier nicht ausbleibt. Adriana Popescu schafft in „5 Tage Liebe“ eine schöne Liebesgeschichte, die gepaart ist mit echter Freundschaft. Auch einige Schicksalsschläge, die das Leben nun mal von Zeit zu Zeit vielleicht für jeden von uns bereit hält, lässt sie nicht aus.

Jonas ist ein kleiner aber unglaublich liebenswerter Chaot, der das Herz am rechten Fleck hat. Als er Maya trifft, ist er komplett neben der Spur wegen ihr, versteht sich und die Gefühle zunächst selber nicht. Maya arbeitet unter dem Namen Lucy als Stripperin und Prostituierte. Im Privatleben haben Maya und Lucy aber nichts gemeinsam. Die Gründe, warum sie für  Geld mit Männern schläft, sind dabei sehr rührend und bewegend. Damit zeigt Adriana Popescu dass das Leben einer Prostituierten nicht immer etwas mit „Pretty Woman“ zu tun hat. Patrick ist der beste Freund von Jonas. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit und sind wie Brüder. Er ist durch und durch Romantiker und ermutigt Jonas auch dazu, um Maya zu kämpfen. Patrick ist es dann aber auch, der Jonas wieder auf die Beine hilft und ihn in schwierigen Situationen aufbaut. Die beiden sind immer für den anderen da und wenn der eine anruft, ist der andere sofort zur Stelle.

Adriana Popescu schreibt die Geschichte aus der Sicht von Jonas und besonders das habe ich geliebt, weil es mal etwas anderes war, so auflockernd und erfrischend. Und Jonas Sichtweise bringt die Autorin dabei auf ihre eigene authentische Art und Weise rüber. An einigen Stellen war die Geschichte leicht vorhersehbar, was das Lesevergüngen manchmal etwas schmälerte. Auch gab es für mich ein paar zu viele Wortwiederholungen. Ich glaube, man hätte da ein bisschen was anders formulieren können. Allerdings muss man der Autorin auch zugutehalten, dass „5 Tage Liebe“ einer ihrer ersten Romane war.

 

ABSCHLUSSWORT

Eine süße, bittere und vor allem echte Liebesgeschichte direkt aus dem Leben, die dabei nicht schnulzig ist und sogar die nötige Tiefgründigkeit besitzt.  Die Protagonisten sind durchweg sympathisch, liebenswert und schließt man gleich ins Herz. Man leidet und hofft mit Jonas mit. Abgerundet wird die Geschichte durch einen Tick Humor, etwas Herzschmerz und natürlich der wunderbaren und echten Freundschaft zwischen Jonas und Patrick.

4/5 Punkte


LITERARISCHE INFOS

Self Publishing | Mai 2013 | 293 Seiten | Einzelband | Taschenbuch | 9,90 EUR

Die schönsten Buchzitate aus „5 Tage Liebe“

6 thoughts on “Adriana Popescu – 5 Tage Liebe

  1. Von der Autorin habe ich noch "Lieblingsmomente" und "-gefühle" auf dem Sub.. Bin schon sehr gespannt. Wenn mir die Bücher gefallen werde ich auch dieses hier lesen 🙂

    Bin gespannt wie du "Weit weg und ganz nah" findest. Ich habe es auch erst gelesen.
    Liebe Grüße,
    Maike

  2. Dann musst du ganz schnell die Lieblingsmomente-Reihe lesen, die Bücher sind wirklich wunderbar 🙂 Ich persönlich bin einfach begeistert von Adriana Popescu 😀

    Ja, hatte deine Rezi zu "Weit weg und ganz nah" gelesen. Ich hab schon vor ca. 2 Wochen damit angefangen und hatte wg. 5 Tage Liebe erst mal unterbrochen. Es ist echt voll langatmig…

  3. Eine schöne Rezi. 🙂 „5 Tage Liebe“ ist momentan das einzige Buch von Adriana Popescu, das ich noch nicht gelesen habe. Ich liebe die Bücher der Autorin so sehr. ♥ Schön, dass es dir gut gefallen hat. 🙂 Bald erscheint ja „Paris, du und ich“ von ihr. Freust du dich da auch schon drauf?

    Liebe Grüße,
    Viktoria von Diary of a Booklover ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*