Follow:
Fantasy, Rezension

Rezension | Tami Fischer – A Whisper of stars. Erwacht | Band 1

Tami Fischer - A Whisper of Stars. Erwacht

Liv wünscht sich nichts sehnlicher, als ihrem Leben auf Hawaiki zu entfliehen. Weder sie noch ihr bester Freund Finn glauben noch an die Legenden über mythische Götter und Ahnengeister, die man sich an den rauen schwarzen Küsten seit Anbeginn erzählt. Doch als am Tag des Sternenfestes nicht nur ein Fremder auf der Insel auftaucht, sondern plötzlich uralte Kräfte zum Leben erwachen, beginnt für Liv und Finn ein Wettlauf gegen die Zeit. Eine Reise ins Ungewisse, ohne Zurück. Ein erbarmungsloser Jäger. Und eine gefährliche Liebe, die Livs Herz höher schlagen lässt als je zuvor…

– Ivi Verlag


 

GEDANKEN ZU „ A WHISPER OF STARS”

Nach der tollen New Adult Reihe FLETCHER UNIVERSITY begann ich voller Euophie Tamis Fischers Fantasy-Reihe. Die Idee ist super – es geht um Götter, Sterne und Legenden. Klingt nach einer spannenden Story. Trotzdem war ich oft kurz davor, A WHISPER OF STARS. ERWACHT abzubrechen, da es mich nicht wirklich packen konnte.

Olivia und Finn leben auf einer abgekapselten Insel namens Haiwaiki. Sie haben weder fließend Wasser noch Strom und ihr Volk betet die Sterne an. Aber Olivia und Finn sind da anders. Sie glauben nicht an die Legenden, haben beide einen unstillbaren Wissensdurst und wünschen sich nichts sehnlicher, als die Insel endlich zu verlassen. Dadurch wurden sie aber auch ihr Leben lang ausgegrenzt. Ich mochte beide direkt und sie sind so authentisch gezeichnet, dass man sich gut auf sie einlassen kann.

Der erste Minuspunkt hier: Es gibt eine Menge Erklärungen zum Leben auf Hawaiki, die Story plätschert nur so vor sich hin, ohne nennenswerte Ereignisse oder Spannung. Plötzlich setzt der Fantasyteil ein und eine der vielen Legenden von Hawaiki scheint sich zu bewahrheiten. Diese Legende stellt das Leben von Olivia und Finn komplett auf den Kopf. Und hier folgen die nächsten weiteren endlosen Erklärungen. Man erfährt vieles über die Mythen und Sterne. Natürlich ist mir bewusst, dass die Erklärungen dazu beitragen, diese konstruierte Welt zu verstehen. Aber die Beschreibung der Zusammenhänge waren zu viel. Es war zu verwirrend, zu komplex und kompliziert, als dass man das alles hätte verarbeiten können.

Okay, Olivia und Finn folgen also der Legende und begeben sich auf eine Mission, die nicht nur ihr Leben verändert, sondern sie auch ihr Leben kosten könnte. Ab diesem Punkt hätte die Autorin – nachdem die erste Hälfte sehr zäh war – einiges rausholen können. Und was passiert? Man bekommt weiter endlose Tagesabläufe von Olivia zu lesen, gepaart mit vielen Wiederholungen der Erklärungen aus der ersten Hälfte. Insgesamt bleibt die Story einfach viel zu oft auf der Stelle stehen, als dass sie einen ein spannendes Leseerlebnis verspricht. Auch die im Klappentext groß angekündigte Liebesgeschichte setzt hier noch nicht richtig ein – und gefährlich ist sie schon mal gar nicht.

Am Ende konnte mich das Buch nur auf den letzten 100 Seiten richtig begeistern und abholen. Hier war endlich mal was los, es ging actionreich und spannungsgeladen hat, auch wenn der erste Twist hier schon früh erkennbar war. Und das Ende ist immerhin so gut, dass es schon ein ewig Lust auf Band 2 macht.

 

KURZ & KNAPP

Für den Auftaktband von A WHISPER OF STARS sollte man definitiv einiges an Ausdauer mitbringen. Vieles ist zäh und mühselig, die Story verstrickt sich in endlosen Erklärungen und langweiligen Tagesabläufen von Olivia. Die Erklärungen und Zusammenhänge waren viel zu verwirrend und komplex, als dass man sie vollends greifen konnte. Die letzten 100 Seiten machten zwar einiges wieder gut, aber um dahin zu kommen, muss man sich erstmal durch die vorherigen 380 Seiten kämpfen. Trotzdem hat Tami Fischer es geschafft, dass ich nach dem Ende von Band 1 neugierig auf den Folgeband wurde und ich hoffe sehr, dass sich der auf den letzten Seiten beginnende Spannungsbogen dort fortsetzt und sich nicht wieder in Nichtigkeiten verliert.

Insgesamt
4.8/10
4.8/10
  • Story - 3/10
    3/10
  • Charaktere - 6/10
    6/10
  • Schreibstil - 7/10
    7/10
  • Spannung - 3/10
    3/10
  • Weltenentwurf - 5/10
    5/10
 
Bibliografie
Ivi Verlag – ET: März 2021 – 480 Seiten -Band 1- Klappenbroschur – 15,00 EUR
 
A Whisper of Stars
Band 1: Erwacht
Band 2: Verraten

Share on
Previous Post Next Post

Lesestoff benötigt?

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere, dass meine Daten bei Abschicken des Formulars gespeichert werden.