Follow:
New Adult, Rezension

Rezension | Lilly Lucas – A place to belong

Als die Journalistin Maggy Gardner auf Cherry Hill eintrifft, wird sie von den McCarthy-Schwestern mit offenen Armen empfangen: Sie soll für mehr Publicity für das neue Baumhaus-Hotel sorgen. Flynn, der die gemütlichen Baumhäuser auf der Farm entworfen hat, soll ihr gleich alles zeigen. Obwohl Flynn Journalisten nicht ausstehen kann, beginnt es zwischen ihm und Maggy bald zu knistern. Ehe sie es sich versieht, fühlt sich Maggy auf Cherry Hill wie zu Hause. Wie soll sie Flynn und den McCarthy-Schwestern, die sie ins Herz geschlossen hat, jetzt noch die Wahrheit sagen: warum sie wirklich hergekommen ist…

– Knaur Verlag


 

GEDANKEN ZU „A PLACE TO BELONG“

Endlich bekommt Flynn mit A PLACE TO BELONG sein Buch! Zunächst war ich – wie vermutlich viele Leser:innen – sehr verwundert, warum wir der Journalistin Maggy begegnen und wieso jetzt nicht Poppy mit ihrer Geschichte an der Reihe ist. Doch im Nachhinein betrachtet, ergibt das vollkommen Sinn und ist ein kluger Schachzug von Autorin Lilly Lucas. Dabei konnte mich auch der dritte Band der Cherry-Hill-Reihe sehr begeistern.

Flynn lernt man schon in den ersten beiden Bänden kennen, wenn auch nur am Rande. Aber schon da habe ich quasi mein Herz an ihn verloren. Es ist schön, ihn jetzt näher kennenzulernen. Er ist nicht nur verdammt charismatisch, sondern hat auch ein großes Herz. Flynn ist loyal, immer zu Stelle und hilft, wo er nur kann. Obwohl Flynn ebenfalls schon viel in seinem Leben kämpfen musste, ist er trotzdem zu diesem wunderbaren jungen Mann geworden.

Maggie dagegen ist eine bisher Unbekannte für Fans der Reihe. Ihr Geheimnis ist etwas vorhersehbar, was vielleicht auch dem Klappentext geschuldet ist. Ihre Gedanken und Gefühle dazu waren aber nachvollziehbar dargestellt. Ich habe Maggy sofort in mein Herz geschlossen, sie ist freundlich und neugierig, aber auch sehr entschlossen.

Es ist aber auch genauso schön, die anderen McCarthys und Pärchen wiederzutreffen sowie weitere Freunde aus Maggys und Flynns Leben. Nicht immer war es leicht mit ihnen – Poppy und auch June waren diesmal etwas anstrengend – aber insgesamt fügen sich alle wieder nahtlos in die Story ein.

Auch die Story selbst kann wieder mithalten: Schon das erste Aufeinandertreffen der beiden war süß und man merkt sofort, wie es zwischen den beiden knistert und dass dort etwas wirklich Großes auf die beiden wartet. Alles, was dann folgte kann man nur als intensiv bezeichnen – ihr Wiedersehen auf Cherry Hill, die Annäherung und das Kennenlernen der von Maggy und Flynn, aber auch das Kennenlernen von Maggy und den McCarthys. Es gab sehr viele Hochs, aber auch genauso viele Tiefs, beide kämpfen mit ihren Unsicherheiten und jedes Mal, wenn wieder irgendetwas einen Keil zwischen die beiden getrieben hat, hat man regelrecht mitgebangt. Neben dieser tollen Lovestory spielen in A PLACE TO BELONG auch wieder Themen wie Freundschaft, Familie, Zusammenhalt und Verzeihung eine wichtige Rolle in diesem Buch.

In der ersten zwei Bänden habe ich immer wieder von dieser Wohlfühlatmosphäre gesprochen und ein Teil dazu trägt vermutlich auch der Schreibstil bei. Lilly Lucas schreibt sanft und emotional, authentisch, aber auch humorvoll. Irgendwie ist immer alles genau auf den Punkt gebracht. Ich bin wieder sofort in die Geschichte eingetaucht und konnte es kaum aus der Hand legen. Trotz der kurzen Kapitel mangelt es nicht an Tiefe und ja, manchmal bricht Lilly Lucas einem sogar das Herz. Zudem ist auch der Blickwinkel diesmal etwas anders: Man erlebt die McCarthys diesmal nicht aus ihrer langjährigen Familien-Sicht, sondern lernt sie und die Arbeit auf der Farm nochmal aus der Sicht einer Fremden – in diesem Fall Maggy – neu kennen. Das ist clever gewählt von der Autorin, ansonsten hätte man vielleicht auch das Gefühl gehabt, die Stories würden sich zu sehr ähneln.

 

KURZ & KNAPP

Auch A PLACE TO BELONG geht wieder sehr ans Herz, denn Maggy und Flynn sind ein wirklich schönes Paar. Ihre Geschichte hat viele Höhen und Tiefen, ist sehr intensiv und ich hatte wieder ein paar schöne Lesestunden. An Tiefe mangelt es weder den Charakteren noch der Story. Ich bin jetzt sehr gespannt auf Poppys Buch und damit dem Abschlussband von Cherry Hill.

Insgesamt
9.5/10
9.5/10
  • Handlung - 10/10
    10/10
  • Charaktere - 9/10
    9/10
  • Schreibstil - 10/10
    10/10
  • Spannung - 8.5/10
    8.5/10
  • Emotionen - 10/10
    10/10

 
Bibliografie
Knaur Verlag – ET: April 2023 – 336 Seiten – Band 3 – Klappenbroschur – 12,99 EUR
 
Cherry Hill Reihe, unabhängig voneinander lesbar:
Band 1: A A place to love
Band 2: A place to grow
Band 3: A place to belong
Band 4: A place to shine

Share on
Previous Post Next Post

Lesestoff benötigt?

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere, dass meine Daten bei Abschicken des Formulars gespeichert werden.